Aran Islands

Irlands steinigste Inseln
Provinz Munster, Grafschaft Clare
Besucht: Sommer 1996

Die Aran Islands sind sieben Inseln (Inishmore, Inishmaan und Inisheer sind bewohnt) in der Bucht von Galway. Bei gutem Wetter sind sie sogar von den bekannten Cliffs of Moher aus zu sehen. Die Inseln sind berühmt für ihre prähistorischen Anlagen, Steinmauern soweit die Insel reicht, ihren Status als Gaeltacht-Gebiet (d.h. Gebiet, in dem Irisch noch als Umgangssprache gepflegt wird) und ihre raue und wunderbare Athmosphäre.

Hier soll hauptsächlich über die größte der Inseln, Inishmore, berichtet werden.

Anlegestelle in Kilronan
Auf die Inseln gelangt man mit einer der Fähren, die in Galway, Rossaveel, Doolin oder Spiddle abfahren, oder im Extremfall auch mit einem Kleinflugzeug. Die Haupt- (und größte) -Insel ist Inishmore. Die Fähren kommen dort in Kilronan am späten Vormittag an, wo sie schon von Minibus-Diensten, Fahrradverleihern etc. erwartet werden.

Man kann die Insel an einem Tag besichtigen und abends wieder zurückfahren, jedoch empfiehlt der Irlandfan, nach Möglichkeit mindestens eine Nacht zu bleiben und die Insel in Ruhe und Frieden am nächsten Morgen zu besichtigen.

Friedhof von Kilronan
Friedhof von Kilronan
Am östlichen Ende der Insel
Am östlichen Ende der Insel
Die prähistorische Festung Dun Aran im Nebel
Die prähistorische Festung Dun Aran im Nebel
Statue an der Straße
Statue an der Straße
Der Eingang zu...
Der Eingang…

… zu Dun Aenghus, einem weiteren und vielleicht dem bekanntesten Ringfort der Inseln. Es besteht aus mehreren konzentrischen halbkreisförmigen Mauern, die bis an die etwa 100 Meter senkrecht ins Meer abfallende Küste heranreichen. Hier sollte man beim Herumsteigen etwas aufpassen, denn das einzige, was einen am Herunterfallen hindert, sind ein paar Warnschilder.

Man fühlt sich gleich viel sicherer.
Man fühlt sich gleich viel sicherer.
Radweg Ende
Radweg Ende
Die typische Art, Häuser zu bauen, möglicherweise ein Museum.
Die typische Art, Häuser zu bauen, möglicherweise ein Museum.
Blick über die Bucht von Kilronan zum östlichen Ende der Insel
Blick über die Bucht von Kilronan zum östlichen Ende der Insel
Blick vom Hafen nach Kilronan
Blick vom Hafen nach Kilronan
Am Hafen von Kilronan
Am Hafen von Kilronan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie diese einfache Rechenaufgabe. Computer, die spammen wollen, schaffen das noch nicht... (Die Eingabe der richtigen Lösung ist erforderlich.) Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.