Stadt Limerick

Provinz Munster, Grafschaft Limerick
Besucht: Sommer 2003

Limerick ist eine große Industriestadt im südlichen mittleren Westen der Insel. In der Nähe beginnt die große Trichtermündung des Shannon. Mehrere große Straßen und Eisenbahnlinien kreuzen sich hier, einen kleinen Hafen gibt es auch, und gleich um die Ecke liegt der internationale Flughafen Shannon.

Test
Der Shannon und das Zentrum von Limerick

Bekannter als die Stadt selbst dürfte der fünfzeilige Spottvers gleichen Namens sein, die in der Regel mit „Es war mal ein Mann aus xy“ oder Ähnlichem beginnen. Warum diese Reime Limericks heißen, weiß niemand so genau. Meine persönliche Vermutung geht dahin, dass die ersten Verse dieser Art den Ort Limerick benannten, weil es im englischen schlüpfrige Wörter (also Humor) gibt, die sich darauf reimen.

Einkaufsquadratmeile
Einkaufsquadratmeile

Bekannt ist Limerick auch als historischer Schauplatz des Vertrages von Limerick. Nachdem ein Aufstand hier endgültig niedergeschlagen worden war, sah der Vertrag unter anderem den Schutz der Katholiken vor. Er wurde von den Engländern gebrochen. Der Sieg in einer der anderen Schlachten dieses Aufstandes, nämlich der am River Boyne, wird noch heute in „Nordirland“ mit den Oraniermärschen gefeiert.

Mehr zu diesen Ereignissen findet sich im Geschichtsbereich: Chronologie Teil 3, ab dem Jahr 1690. In Limerick selbst findet man den „Treaty Stone“, angeblich der Stein, an dem der Vertrag besiegelt worden sein soll.

In der Nähe der Burg
In der Nähe der Burg
Der Shannon und die Burg von Limerick
Der Shannon und die Burg von Limerick
Shannon-Panorama
Shannon-Panorama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie diese einfache Rechenaufgabe. Computer, die spammen wollen, schaffen das noch nicht... (Die Eingabe der richtigen Lösung ist erforderlich.) Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.