Irische Regierung wehrt sich gegen Steuereinnahmen

Die irische Regierung hat heute offiziell Beschwerde gegen die Entscheidung der Europäischen Kommission eingereicht, wonach die milliardenschweren Steuererleichterungen für Apple illegal seien (http://www.rte.ie/news/business/2016/1110/830579-apple-appeal/). 

Wie tief kann man vor einem Großkonzern, der ohnehin nicht weiß, wohin mit dem Geld, noch sinken? Wieviele Milliarden Euro sind die 6000 Arbeitsplätze in Cork wert?

Die Kreativitätskabine

Wenn Sie für den Irlandaufenthalt mal etwas Besonderes suchen oder Orte wie Malin Beg oder Ballydunbranshandaughlin zu überlaufen finden, dann sei Ihnen hiermit – vollständig uneigennützig – die Creativity Cabin ans Herz gelegt. Sie befindet sich auf einem Landvorsprung der Beara-Halbinsel im Südwesten Irlands, und man kann sie mieten.

Die Aussicht ist fantastisch, und die wilde Felsküste ist nahe. Schauen Sie unter www.thecreativitycabin.com oder bei Airbnb unter www.airbnb.de/rooms/2450632.

Der Irlandfan kann dazu noch ein paar Informationen und Bilder über Beara beisteuern: Seite zur Beara-Halbinsel

Heute vor 100 Jahren war Ostermontag

… und der Osteraufstand begann. Obzwar gescheitert, wird er heute rückblickend als Beginn der Unabhängigkeit angesehen: aus den hingerichteten Anführern wurden Märtyrer, die öffentliche Meinung in Irland drehte sich langsam hin zu Unabhängigkeit, es kam drei Jahre später zu einer Art Guerrillakrieg, der mit der Gründung des Freistaates im Jahr 1921 (und der Teilung Irlands) endete.

In Irland finden zahlreiche Gedenkveranstaltungen zum Osteraufstand statt, unter anderem:

  • eine Kranzniederlegung durch den Präsidenten Michael D. Higgins und den Taoiseach Enda Kenny am Arbour Hill, wo 14 der Anführer des Aufstandes begraben liegen, in Anwesenheit einiger Nachfahren der Anführer
  • eine Parade in Belfast (und ein loyalistischer Protest)
  • Fahnenaufzug der irischen Armee an der Dubliner Hauptpost
  • schon am 21.4. gab es eine Gedenkveranstaltung mit Michael D. Higgins am Banna Strand bei Tralee, wo Roger Casement mit seiner Waffenlieferung für den Aufstand gescheitert war
  • außerdem wird in Manhattan heute auch die irische Fahne gehisst, dazu die Unabhängigkeitserklärung verlesen.

Wer es nachlesen möchte, findet unter anderem auf diesen Seiten einige Informationen dazu:

Und vielleicht schaut sich ja mancher die Unabhängigkeitserklärung auch an und prüft das mit der Gleichberechtigung und der religiösen Freiheit nochmal durch.

Pipes and Whistles 2016

Es ist wieder soweit. Am 16.4.2016 findet das neunte Pipes and Whistles Festival statt – in Berlin, genauer:

(Etwas weiter gefasst, damit auch weitere Anreisen planbar sind.)

😀

Um 18 Uhr beginnt der Einlass, um 19 Uhr geht es los. Auftreten werden Albaluna, die Cobblestones, Adivarius, Nobody Knows, Flammenrausch und MacCabe & Kanaka. Näheres gibt es auf der Webseite des Festivals, auch Hörproben und den Kartenverkauf. Viel Spaß!